SCHLITTENHUNDESPORT BAYERN e.V.
SCHLITTENHUNDESPORT BAYERN e.V.

Rennen Werfenweng 3.u.4. Januar 2015

Schlittenhunderennen Werfenweng am 3. und 4. Januar 2015
Das Glück stand uns wieder mal bei. Es gab Schnee und das Schlittenhunderennen musste nicht abgesagt werden. Leider sind nur 60 % von den 120 angemeldeten Mushern angereist. Ich kann verstehen, dass bei nicht optimalen Wettervorhersagen einige  die weite Anreise nicht antreten. Ich erkenne aber auch, dass sich viele einfach nur mal anmelden, um angemeldet zu sein - denn Meldegeld muss ja nicht bezahlt werden. Das find ich gegenüber den Ausrichtern nicht fair, denn die Arbeit muss erledigt werden (auch anfallende Kosten und viel ehrenamtliche Tätigkeit in der Freizeit).
 
Danke sagen möchte ich den Musherinnen und Mushern die gestartet sind. Danke sagen möchte ich der Gemeinde Werfenweng für die gute Zusammenarbeit. Danke auch an Andi und Wolfgang für das Organisieren und Durchführen des Rennens und an Alle die mitgeholfen haben für das Gelingen der zwei schönen Tage. Ihr habt Euch wieder sehr viel Mühe gegeben. Auch herzlichen Dank für die Futterspende an den Sponsor Happy Dog.
 
Der Trail führte direkt durch den Ort Werfenweng und die angebotene Strecke gleichte der Strecke der Weltmeisterschaft von 2009. Den Mushern und den Hunden hatte der Trail einiges abverlangt. Jedoch hörte ich immer wieder "wir sind doch in den Bergen und nicht im Flachland und treiben doch Sport / mit Hunden und Leistung oder....".  Gemeinsam im Verein werden wir entscheiden, welchen Trail wir 2016 anbieten werden.
 
Leider hat uns am Samstag der Regen eingeholt. Das Lagerfeuer am Abend wurde nur von wenigen Mushern besucht. Die meisten haben ihre Essensmarken in der ortsansässigen Gastronomie im Trockenen eingelöst. Und andere wiederum genossen das Spa im neuen Bergresort Travel Charme.
In der Nacht zum Sonntag kam der Schnee zurück und es schneite und schneite. Der zweite Renntag konnte stattfinden. Für die Besucher war es richtig spannend. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner (siehe hierzu die Ergebnisliste).
 
Leid tut es mir, dass wegen der Wetterkapriolen das Rennen in Maria Alm nicht stattgefunden hat. Ich wünsche allen viel Schnee, viele Rennen und
Good Mush.
Petra Diemer
Vorsitzende
12.1.2015

Rennen Inzell 2015

"Allein unter Malamuten"

Inzell 2015:

 

Aus einem Schlittenhunderennen ist ein riesen Event entstanden.
Zuerst möchten wir allen DANKE sagen.

An die nationalen und internationalen Musherteams, die nach Inzell gekommen sind.

An Rüdiger Barthel unseren Rennmarschall der alles fest im Griff hatte.

An den SSVB für die Vergabe der Bayerischen Meisterschaft und des Zuschlags an den SSB.

An die Sponsoren für die vielen Sachpreise.

An die über dreitausend begeisterten Zuschauer die mitgefiebert haben.

An die Streckenposten und vielen fleißigen Helfer und an alle diejenigen, die in irgendeiner anderen Art und Weise mitgeholfen haben.

Aus einem Schlittenhunderennen ist ein wirklich großes Event entstanden.
Inzell war am 07. und 08. Februar 2015 Austragungsort der Bayerischen Meisterschaft Sprint und einem Mitteldistanzrennen. Somit trafen sich ca. 200 Schlittenhundesportler mit ihren Hunden.
Am Samstag grüßte die Sonne. Die Teilnehmer wurden mit fantastisch präparierten Trails auf der wie immer wunderschönen Strecke, die sehr gut beschildert und mit ausreichend Streckenposten ausgestattet war, belohnt. Während die Schlittenhundeteams die unterschiedlichsten Strecken bewältigten, konnten sich die zahlreichen Zuschauer im wie immer gut besuchten Hüttendorf von der Live-Band unterhalten lassen. An den Ständen gab es die Möglichkeit, sich mit allem zu verpflegen, was lecker ist und gute Laune macht: Steckerlfisch, Waffeln, Baumstriezel, Glühwein, selbstgebackene Kuchen, Plaudereien usw...... auch die kleinen Gäste hatten Spaß und Freude.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag zeigte der Winter etwas von dem, was er letztes Jahr versäumt hatte und so war morgens eine schöne Neuschneedecke da, die bis ca. mittags ständig Nachschub von Frau Holle bekam, zusammen mit leichtem bis stärkerem Wind. Die Bedingungen waren am Sonntag für Mensch und Tier etwas fordernder als am Samstag und deswegen wurden die Strecken laut Rennleiterentscheidung leicht verkürzt. Ab mittags ließ der Schneesturm dann etwas nach und so gab es vor der Siegerehrung auch am Sonntag noch etwas Sonne für alle Anwesenden. Diesmal wurden die Erstplatzierten mit einer ganz anderen Art von Pokal geehrt, nämlich einem liebevoll gestalteten Inzeller Holz-Brotzeitteller mit regionalen Spezialitäten.
Das Schlittenhunderennen war super – fast wie eine Party! „Zitat Jürgen“
Entschuldigung sagen wir noch für die Panne mit der Zeitnahme. Danke Robert für das zeitaufwändige Nachrechnen. Jetzt sollten alle Zeiten stimmen. Für das nächste Jahr ist eine Transponder Zeitnahme geplant.
Im Grunde sollten wir alle recht zufrieden sein, es gab keine schlimmen Ereignisse und es gab viel Lob von mehreren Seiten. Und Robert und Wolfgang freuen sich nach den stressigen Tagen schon jetzt wieder auf das nächste Jahr.
Den Bayerischen Meistern und den MD-Gewinnern gratulieren wir ganz herzlich!
Bitte siehe die finale Ergebnisliste. Danke!
Wir hoffen Ihr kommt alle wieder zum SSB-Schlittenhunderennen Inzell 2016.
In Inzell geht`s gemeinsam:

Schlittenhundesport Bayern e.V., SC Weißbach, die Gemeinde Inzell, die Helfer, die Teams und die Zuschauer.
Good Mush !


Petra Diemer und die Vorstandsmitglieder des Schlittenhundesport Bayern e. V.
Wolfgang Fehringer und Robert Öttl, die Kümmerer für Planung und Organisation vor Ort.
Inhalt des Beitrags von Stephanie Risbek, Robert Öttl und Petra Diemer (Februar 2015)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlittenhundesportbayern e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.